Moin allerseits.

Sekt! Tusch! Girlanden! Raketen!
2019. Nun ist es vorbei und es ist soviel passiert.

 „Ab dafür! Mein satirischer Jahresrückblick 2019!“ läuft und ich schau noch mal auf alles drauf. Na gut, ein Kabarett-Abend dauert ca. 90 Minuten. Das ist wie in der Schule. Alle können nicht drankommen. Wer nicht genannt wird, hat einfach Glück gehabt.
2019 war aber eindeutig das Jahr der Frauen: Greta Thunberg, die nach Amerika gesegelt ist, die Jeanne d’Arc der Gegenwart; Ursula von der Leyen, die nach Brüssel entkommen ist; Annegret Kamp-Karrenbauer, eigentlich neue Verteidigungsministerin, wurde zum Trost auch noch Karnevalsbotschafterin; die Gorch Fock, ein Sanierungsfall wie ihre Oberbefehlshaberin; Angela Merkel, die ewige Kanzlerin, Christine Lagarde, nun oberste Finanzchefin Europas, und damit sind Angela, Ursula und Christine die drei Musketanten der EU.
Drei andere „Grandes Dames“ gingen, Theresa May tritt nicht mehr aus der EU aus, sondern trat vom Amt zurück und Andrea Nahles und Sahra Wagenknecht von ihren Funktionen.
Männer im Jahr 2019? Kaum der Rede wert. Einzig Jürgen Klopp , er wurde Weltfußballtrainer. Speaker John Bercow trat zurück. Unvergessen sein Ruf: „Oooordeerrr!!“ Während ich dies schreibe, ist Trump noch im Amt, das kann sich aber stündlich ändern.

Die Tourneetermine stehen gleich rechts, der Vorverkauf läuft.
Und weiter im Handel, meine Jubiläums-CD „Ab dafür! Deluxe“

Ab dafür deluxe

Eine Doppel-CD mit dem Besten aus 25 Jahren Rückblick. Als Gast mit Kommentaren und Ergänzungen aller Art: Jochen Malmsheimer!
Zu bestellen z.B. bei: https://www.buecher.de/shop/hoerbuecher

Klingeling bei Gieseking
Ich habe quasi das Telefon abgestellt. Wer mich donnerstags um kurz nach 7 Uhr im Radio hörte –
Dank für die Treue. ich habe nach drei Jahren und 120 Folgen meine Kolumne „Klingeling bei Gieseking“ beendet. Ich arbeite an neuen Ideen. Aber wer will, kann hier aber noch hören.

Zu meinem ganz persönlichem Rückblick auf 2019 gehört: Ja, ich bin Preisträger. Ich habe einen Literaturpreis bekommen.
Der Nieheimer Schuhu oder auch Peter-Hille-Preis wurde mir zuerkannt. Für’s Lebenswerk! Dann weißt du, wie alt du bist! Nach Erwin Grosche, Fritz Eckenga, Wiglaf Droste und Hans Zippert darf ich mich als fünfter in diese Reihe großartiger Preisträger stellen.

Und ein neues Buch ist erschienen, „Ja klar, ich bin schuld“.
Ja klar, ich bin schuld

Mein Alltag, mein Leben. Hier stehen die wichtigsten und lustigsten Texte aus der TAZ Wahrheit, dazu Anrufe der Queen, Trump, Karl Lagerfeld und sogar Gott, also aus meiner wöchentlichen Radiokolumne „Klingeling bei Gieseking“ auf hr 1 und Texte aus Programmen. Dazu gibt es - natürlich - unvermeidbare Blicke nach Finnland und auf Ostwestfalen und den ein oder anderen Einblick in mein Seelen- und Beziehungsleben mit der großen Einsicht und finalen Selbsterkenntnis: "Ja klar, ich bin schuld". Zu einigen sehr emotionalen Themen schrieb ich sogar Gedichte. Also, meine besten Geschichten sind endlich versammelt, erschienen im Lappan Verlag.

Dazu gibt es neue Kinderhörspiele. Mein mit dem „Kinderhörspielpreis der Stadt Karlsruhe“ ausgezeichnetes Kinderhörspiel „Ab nach Paris“ ist nun im Handel (siehe rechts) und der abschließende Teil der Yurumi-Gang steht als Download im Netz. Schaust du rechts!

Und wie geht es weiter?
2020 beginnt mit den weiteren Tourneeterminen. Aber schon im März bin ich erst auf Gastspiel in Basel, dann zu einer ausführlichen Leserreise mit 9 Stationen in Finnland unterwegs, u.a. in Rovaniemi, Oulu, Turku, Tampere, Savonlinna, Helsinki. Mehr dazu demnächst hier und bei den Terminen.
Und ich schreibe ab jetzt an meinem dritten Finnland-Buch. Ich war wieder 5 Wochen unterwegs, von Helsinki nach Inari und zurück und habe „Das Glück der Finnen“ gesucht. Das Buch erscheint im Mai 2021.

Also ...
Ich wünsche dir und euch ein grandioses 2020, einen guten Start in ein hoffentlich sehr gutes Jahr.
Konfusion sagt: „Wer zu lange an die Zukunft denkt, ist oft schon von ihr überholt worden.“
Also genieß und genießt die Tage und Stunden und Sekunden,

nur das Beste wünscht

Bernd

Die nächsten Auftritte

Sa., 22.02. - 20:00 Uhr
Norden
Ab dafür! Der satirische Jahresrückblick
Bürgerhaus
Online-Buchung

Do., 19.03. - 20:30 Uhr
CH-Basel
Finne Dich Selbst!
Teufelhof
Online-Buchung

Fr., 20.03. - 20:30 Uhr
CH-Basel
Finne Dich Selbst!
Teufelhof
Online-Buchung

Sa., 21.03. - 20:30 Uhr
CH-Basel
Finne Dich Selbst!
Teufelhof
Online-Buchung


Alle Termine

Für Kinder

Erster Hörtipp

Mein neues Kinderhörspiel. „Ab nach Paris!“ gibt es nun auch als CD!
Produziert haben HR und BR. Und dafür habe ich bei den ARD Hörspieltagen den Kinderhörspielpreis der Stadt Karlsruhe bekommen, das ist der Preis der Kinderjury! Merci bien!
Notre Dame war noch unversehrt und ich war natürlich vorher auf Recherchereise entlang der Seine und unterm Eifelturm hindurch, und dann hoch zu Sacre Coer und Montparnasse!

Zweiter Hörtipp

Für Fans und die, die es werden wollen:
Der abschließende fünfte Teil der Yurumi Gang.

Ich habe fünf Dortmund-Abenteuer mit der Yurumi Gang geschrieben,
Auftraggeber war DSW 21 (Dortmunder Stadtwerke AG).
Es gibt alle als Download.

Hier ist der spannende letzte und fünfte Teil, „144 Meter über Null“, eine rasante Geschichte zwischen Dortmunder „U“ bis hinauf auf den Florianturm im Westpark.



Hier findest du ein paar Hintergründe in einem Zeitungsartikel zum, Erscheinen von Teil 4.
Yurumi Infos

Lesetipp

Seemannsgarn

Seemansgarn
Geschichten rund ums Meer
Ein „Hausbuch“, phantasievoll illustriert von Uta Fischer.
Geschichten, dazu Gedichte, erstunken und erlogen, fröhlich und spannend! Gieseking erzählt vom kleinen Hinnerk und seinem Walnussboot, wie die Apfelsine in die Arktis kommt und wie man Matrose wird, er fabuliert von William, dem Meeresmaler und Finn, dem Leuchtturmwärter. Ein Buch mit Narwalen und Hammerhaien, mit Wattwurm und Papierschiff, mit Sägefisch und William Turner und mit Oma Küste, die täglich mit Seemannsgarn strickt – manchmal sogar mit Goldenem!!
Das Buch ist erschienen im Lappan-Verlag. Lappan-Verlag.